Information & Buchung
0711 - 13 96 50
 

Normandie - 6 Tage

Giverny, Landhaus von Claude Monet, Foto: Ariane Cauderlier
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FRNOBR
Termin:
24.07.2018 - 29.07.2018
Preis:
ab 970 € pro Person

MONET, ROUEN & CALVADOS

Rouen, Honfleur und die Kreidefelsen von Etretat. Ein Tag im Calvados und zu Gast im Garten Claude Monets in Giverny…

Reiseleitung: Hiltrud Schüler, Kunsthistorikerin M.A.

1. TAG: ANREISE IN DIE NORMANDIE
Anreise durch Lothringen und Champagne sowie weiter über Paris in die Normandie. Einen ersten Rundgang beschließt das gemeinsame Abendessen in einem Restaurant (740 km). Fünf Übernachtungen in Rouen.

2. TAG: MALERISCHES ROUEN
Den Maler Claude Monet hat sie zu einer ganzen Bilderserie inspiriert: die Kathedrale von Rouen, eines der schönsten Beispiele französischer Gotik. Auf den Spuren der Jeanne d´Arc geht es zum Vieux Marchè und entlang malerischer Fachwerkfassaden zum Aître St-Maclou mit seinen kunstvoll verzierten Holzgalerien. Im Geburtshaus des Romanciers Gustave Flaubert entdecken wir eine skurrile medizin-historische Sammlung und kommen dem Autor von „Madame Bovary“ auf die Spur.

3. TAG: BAYEUX, CALVADOS & ARROMANCHES-LES-BAINS
Auf nach Bayeux – im Musée de la Reine Mathilde bewundern wir den berühmten Bildteppich, auf dem die Eroberung Englands durch die Normannen so detailreich wie farbenfroh geschildert wird. Im Atlantikseebad Arromanches-les-Bains gönnen wir uns eine Promenade und werfen einen Blick in das Musée du Débarquement, das die „Operation Overlord“ genannte Landung in der Normandie im Juni 1944 veranschaulicht. Auf dem Rückweg machen wir Halt im Calvados und gönnen uns eine Kostprobe des bernsteinfarbenen Apfelbrandweines (300 km).

4. TAG: KREIDEFELSEN IN ETRETAT
Honfleur gilt als „Perle am Ärmelkanal“. Zahlreiche Maler ließen sich vom Charme des fachwerkgeschmückten Hafenstädtchens bezaubern. Auf unserem Rundgang besuchen wir das nach Eugène Boudin, dem Lehrer Claude Monets, benannte Musée Boudin. Westwärts lockt am Horizont „La Manche“, der Ärmelkanal, mit den Kreidefelsen von Etretat zu einem Ausflug. Monet war häufig hier zu Gast und ließ sich von den bizarren Felsformationen zu seinen impressionistischen Bildschöpfungen inspirieren. Beim gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant klingt der Abend aus (190 km).

5. TAG: MONETS GARTEN
Seineaufwärts lockt Giverny mit Landhaus und Garten Claude Monets. Der Maler verbrachte hier über 40 Jahre seines Lebens und widmete sich mit großer Leidenschaft der ländlichen Arbeit. „Mein Garten“ schrieb er „ist ein langsam wachsendes Werk, an dem ich mit Liebe arbeite. Und ich gebe offen zu, dass ich stolz darauf bin.“ Auf unserem Rundgang entdecken wir die Urbilder der berühmten „Seerosenbilder“. Auf dem Rückweg nach Rouen ist uns die ehemalige Abtei von Jumièges mit ihrem eindrucksvollen karolingischen Westwerk einen Abstecher wert (130 km).

6. TAG: RÜCKREISE NACH STUTTGART
Rückreise nach Stuttgart (740 km).

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice
• 5 Übernachtungen mit Frühstück
• 1 Abendessen
• Zimmer mit Bad / Dusche,WC
• Calvadosprobe
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

Normandie & Bretagne

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    970 €
  • Einzelzimmer
    1135 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Premium-Versicherung EUROPA
    34 €

Normandie & Bretagne

Hotel Europe*** in Rouen

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage. Die Entfernung zur Kathedrale beträgt wenige Gehminuten. Die Zimmer verfügen über die übliche Komfortausstattung.

www.h-europe.fr