Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitten diesen Link:
https://www.binder-reisen.de/newsletter/bestandsaufnahme-gurlitt/
 

BESTANDSAUFNAHME GURLITT

Unter dem Titel „Bestandsaufnahme Gurlitt“ zeigen die Bundeskunsthalle Bonn und das Kunstmuseum Bern im Hinblick auf ihre Provenienz umstrittene Kunstwerke aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt.

Die beiden Ausstellungen sind inhaltlich eng aufeinander abgestimmt. In Bern liegt der Fokus der Präsentation auf Werken der Entarteten Kunst und auf Arbeiten aus dem Kreis der Familie Gurlitt. Die Bundeskunsthalle konzentriert sich auf Werke, die NS-verfolgungsbedingt entzogen wurden, sowie auf solche, deren Herkunft noch nicht geklärt werden konnte.

Nutzen Sie die Gelegenheit, an der Präsentation eines der spannendsten Ereignisse des internationalen Kunstmarktes teilzuhaben und kommen Sie mit zu unseren KunstTagen „Bestandsaufnahme Gurlitt“:

 

Foto: Conrad Felixmüller, Paar in Landschaft, 1921, Provenienz in Abklärung, © Mick Vincenz/Bundeskunsthalle Bonn

 

KunstTage Bestandsaufnahme Gurlitt

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

 
Binder Reisen GmbH
Bergheimer Str. 12
70499 Stuttgart

Amtsgericht Stuttgart, HRB-Nr. 6361
USt.-ID: DE147845411
Geschäftsführer: Harald Binder, Karlheinz Binder
Tel.: 0711 - 139650
Fax.: 0711 - 13965900
E-Mail: info@binder-reisen.de
Internet: www.binder-reisen.de


Zum Abbestellen bitte hier klicken