Metz - 2 Tage

Die Zauberflöte (La Flûte enchantée), mise en scène, décors et costumes de William Kentridge, théâtre royal de la Monnaie, Bruxelles, 2005, avec Sumi Jo (la Reine de la Nuit).Photo Johan Jacobs
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRFRMET
Termin:
 
Preis:
ab 539 € pro Person

„PARISER LEBEN“ & CENTRE POMPIDOU

„Die Oper als Welt“ im Centre Pompidou, „Pariser Leben“ in der Oper Metz, in der Altstadt Glasfenster von Chagall und Gründerzeit…

Reiseleitung: Prof. Dr. Eva Keblowski, Kunsthistorikerin

1. TAG: GOTIK, GRÜNDERZEIT & OPER METZ
Anreise über Straßburg nach Metz (290 km). Zur Einstimmung steht neben der Kathedrale mit ihren Glasfenstern von Meistern der Gotik bis Marc Chagall in der lothringischen Metropole das von zahlreichen Bauten der Gründerzeit geprägte Altstadtensemble auf unserem Programm. Nach dem Abendessen im Hotel erwartet uns in der Oper die Operette „La Vie Parisienne“ von Offenbach. Das Neue Jahr begrüßen wir mit einem Glas Champagner in unserem Hotel. Übernachtung in Metz.

2. TAG: CENTRE POMPIDOU & RÜCKREISE
Im Centre Pompidou erwartet uns die Ausstellung „Die Oper als Welt“. Beginnend mit den Bühnenexperimenten der ersten Avantgardisten wie etwa Arnold Schönbergs Glückliche Hand (1910–1913) über Kompositionen wie Saint François d’Assise von Olivier Messiaen, die längst einen festen Platz in den Spielplänen der großen Opernhäuser haben, bis zu experimentelleren, gleichwohl ikonischen Opern wie Einstein on the beach von Philip Glass und BobWilson, unternimmt die Schau eine neue Kartierung interdisziplinärer Kunst. Im Fokus steht dabei eine Auswahl von Kompositionen, die exemplarisch für die fruchtbaren Beziehungen zwischen Bühne und Kunst sind. Auch einige Klassiker wie die Zauberflöte oder Norma finden Eingang in die Ausstellung, um zu zeigen, wie eine mutige Programmgestaltung Raum für Überschreitungen und Veränderungen bieten kann und gleichzeitig den Fortbestand des Genres sichert. Weiterhin ist die Ausstellung Anlass, sich mit der Frage zu beschäftigen, ob eine Ausstellung die sinnliche Wirkung der Oper, ihren bezaubernden Aspekt wenn nicht auferstehen, doch so wenigstens ahnen lassen kann. Diverse ältere Werke, die für die Ausstellung neu aufgelegt werden, sowie auch einige Auftragsarbeiten zeitgenössischer Künstler für die Schau veranschaulichen, welche Leidenschaften das Genre auch heute noch weckt, und lassen die Besucher am einzigartigen Zauber der Oper und ihren lyrischen Aspekte teilhaben. Doch nicht alleine deshalb erwartet uns ein atemberaubender Kunstevent – aus den großflächig verglasten Schauräumen der an ein Zirkuszelt gemahnenden Architektur des Centre Pompidou fällt der Blick noch einmal aus anderer Perspektive auf das faszinierende Altstadtensemble der lothringischen Metropole. Anschließend Rückreise nach Stuttgart (290 km).

 

Konzertprogramm:

31.12. Opéra-Théâtre Metz
La Vie Parisienne / Pariser Leben
Operette von Jacques Offenbach

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 60)
• Übernachtung mit Halbpension
• Zimmer mit Bad/Dusche,WC
• Opernkarte Kat. 2
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8
 

31.12.2019 - 01.01.2020 | 2 Tage

Metz - KunstReise

Details
  • Einzelzimmer
    599 €
  • Doppelzimmer pro Person
    539 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Opernkarte Kat. 1
    10 €
  • Premium-Versicherung EUROPA
    27 €

Metz - KunstReise

Hotel La Citadelle **** in Metz

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage. Die Entfernung zur Kathedrale beträgt etwa 10 Gehminuten. Die Zimmer verfügen über die übliche Komfortausstattung.

www.citadelle-metz.com