Information & Buchung
0711 - 13 96 50
 

Weimar - 3 Tage

Bauhaus-Museum Weimar, Der Mensch in der neuen Zeit Foto: Reinhard Geib
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRDEWED
Termin:
11.06.2020 - 14.06.2020
Preis:
ab 949 € pro Person

BAUHAUS, DESSAU & „DIE 10 GEBOTE“

Bauhaus in Weimar und Dessau - Nietzsche, Van de Velde, Rebecca Horn und im Nationaltheater „Die zehn Gebote“ …

Reiseleitung: Reinhard Geib, Kulturhistoriker

1. TAG: ANREISE & VILLA SILBERBLICK
Anreise nach Weimar (360 km). Unser erstes Ziel ist die „Villa Silberblick“, wo der kranke Friedrich Nietzsche, gepflegt von seiner Schwester Elisabeth Förster-Nietzsche, die letzten Lebensjahre verbrachte. Nach seinem Tod ließ sie das Gebäude von Henry van de Velde umgestalten: Innenarchitektur und Ausstattung zählen zu den gelungensten Schöpfungen des belgischen Architekten und Designers. Im Mittelpunkt unseres Besuchs steht der Bibliotheksraum mit der von Max Klinger geschaffenen Nietzsche Herme aus Marmor und der von van de Velde entworfenen Inneneinrichtung. Im ehemaligen Speisezimmer dokumentiert eine Ausstellung die widerspruchsvolle Geschichte des Hauses und dessen Rolle im Nietzsche-Kult des Nationalsozialismus. Drei Übernachtungen in Weimar.

2. TAG: BAUHAUS IN DESSAU
Nach der Vertreibung ausWeimar fand das Bauhaus in Dessau ein neues Zuhause. Hier entstanden die legendären, von Walter Gropius entworfenen Meisterhäuser, in denen berühmte Bauhausdozenten wie Paul Klee und Wassily Kandinsky wohnten. Neben den Meisterhäusern besuchen wir das wiedereröffnete Bauhaus-Museum und das Bauhaus-Gebäude von Walter Gropius (320 km).

3. TAG: BAUHAUS IN WEIMAR
„Das Bauhaus kommt aus Weimar“ – Die Ausstellung im Neuen Bauhaus-Museum schöpft aus dem Fundus: der von Walter Gropius angelegten Sammlung der Werkstattarbeiten des Bauhauses. Dazu zählen die berühmte Tischlampe von Wilhelm Wagenfeld und Carl Jakob Jucker, die Teekanne von Marianne Brandt, der Lattenstuhl von Marcel Breuer, Möbel von Ludwig Mies van der Rohe ebenso wie die Arbeiten von Paul Klee, László Moholy-Nagy und Lyonel Feininger. Anschließend stehen die Installation „Konzert für Buchenwald“ von Rebecca Horn und der Besuch der Gedenkstätte Buchenwald auf dem Programm. Abends erwartet uns das von Hasko Weber inszenierte Ballett „Die zehn Gebote“ im Nationaltheater (Zusatzprogramm).

4. TAG: HAUS AM HORN & HOHE PAPPELN
Das Haus Am Horn ist die erste und einzige Bauhaus-Architektur in Weimar. Es eröffnete zur Bauhaus-Ausstellung 1923. Zum Ausklang Henry van de Velde: sein privates Wohnhaus „Hohe Pappeln“, 1907/08 nach eigenen Plänen für sich und seine Familie errichtet, gilt als einzigartiges Gesamtkunstwerk. Am frühen Nachmittag Rückreise nach Stuttgart (360 km).

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 60)
• 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
• Abendessen am Anreisetag
• Zimmer mit Bad/Dusche,WC
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

11.06.2020 - 14.06.2020 | 3 Tage

100 Jahre Bauhaus

Details
  • Einzelzimmer
    1072 €
  • Doppelzimmer pro Person
    949 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Karte Kat.1 Ballett "Die 10 Gebote"
    40 €
  • Premium-Versicherung EUROPA
    19 €

100 Jahre Bauhaus

Hotel Dorint **** in Weimar

Das elegante Hotel befindet sich im Herzen Weimars. Die Zimmer sind modern und komfortable ausgestattet.

hotel-weimar.dorint.com/de/

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk