Information & Buchung
0711 - 13 96 50
 

Essen - 4 Tage

Paul Gauguin, Jeune fille a l'éventail, Museum Folkwang Essen Foto: The Yorck Project
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRDEESS
Termin:
30.05.2019 - 02.06.2019
Preis:
ab 699 € pro Person

FOLKWANG, ZECHE ZOLLVEREIN, VILLA HÜGEL

Folkwang, Zeche, Villa Hügel, in Duisburg Lehmbruck und Sir Norman Foster und Villa Waldfrieden in Wuppertal…

Reiseleitung: Ricarda Geib, Kunsthistoriker M.A.

1. TAG: ANREISE & BAHNHOF ROLANDSECK
Hans Arp, Sophie Täuber, Richard Meier - das Arp Museum Bahnhof Rolandseck besticht nicht nur durch große Namen, sondern auch mit seiner einzigartigen Architektur. Bestehend aus dem historischen Bahnhofsgebäude und dem modernen Bau des amerikanischen Stararchitekten Richard Meier, eröffnet das Museum einen beeindruckenden Ausblick über den Rhein auf das gegenüberliegende Siebengebirge. Nach Besuch der aktuellen Wechselausstellung weiter nach Essen (430 km). Drei Übernachtungen in Essen.

2. TAG: MUSEUM FOLKWANG & ZECHE ZOLLVEREIN
Cézanne, Gauguin, van Gogh und Matisse – die Wegbereiter der Moderne gehören zum Mythos des von dem Industriellen Karl Ernst Osthaus begründeten Folkwang. Auf unserem Rundgang durch die Sammlung entdecken wir Schlüsselwerke der Klassischen Moderne. Die Zeche Zollverein gilt als das bedeutendste Industriedenkmal des Ruhrgebietes und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bei einer Führung durch das Ruhrmuseum erfahren wir Wissenswertes über die Kulturgeschichte des Ruhrgebietes. Das gemeinsame Abendessen in einem Restaurant beschließt den Tag.

3. TAG: LEHMBRUCK, FOSTER & KÜPPERSMÜHLE
Der Masterplan des Stararchitekten Sir Norman Foster wurde zur Grundlage der Entwicklung des Duisburger Innenhafens von einer Industriebrache zu einem international beachteten Quartier für unterschiedlichste Nutzungen. Vorbei an modernen Grachtenhäusern führt unser Spaziergang zur Küppersmühle. Die Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron haben das ehemalige Speichergebäude in ein zeitgemäßes Museum verwandelt, dessen lichte, hohe Räume Werke von Anselm Kiefer
bis Gerhard Richter beherbergen. Im Lehmbruck-Museum nehmen wir den „Folkwangfaden“ wieder auf - das im Jahr 1964 von dem Stuttgarter Architekten Manfred Lehmbruck, dem Sohn des Künstlers, im Bauhausstil erbaute Museum beherbergt mit den Skulpturen Wilhelm Lehmbrucks herausragende Werke des Expressionismus. Mit einer Hafenrundfahrt lassen wir den Tag ausklingen.

4. TAG: VILLA HÜGEL & VILLA WALDFRIEDEN
Nobel residierte Alfred Krupp, der „Stahlbaron“, der einst Europas Kriegsherren mit Kohle und Kanonen versorgte. Nach einer Führung durch die herrschaftlichen Innenräume der Villa Hügel brechen wir auf nach Wuppertal, wo uns die VillaWaldfrieden mit dem Skulpturenpark von Tony Cragg erwartet. Anschließend Rückreise nach Stuttgart (450 km).

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 60)
• 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
• Zimmer mit Bad/Dusche,WC
• 1 Abendessen
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

Essen

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    699 €
  • Einzelzimmer
    768 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Premium-Versicherung INLAND
    19 €

Essen

Hotel Mercure Plaza *** in Essen

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage. Die Zimmer verfügen über die übliche Komfortausstattung. Den Gästen stehen Pool und Sauna zur Verfügung.

www.mercure.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk