Information & Buchung
0711 - 13 96 50
 

Parma - 5 Tage

Parma, Teatro Regio Foto: Viva-Verdi
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRITPAR
Termin:
19.03.2020 - 23.03.2020
Preis:
ab 1295 € pro Person

PELLÉAS ET MÉLISANDE IM TEATRO REGIO

Perlen der Renaissance in Parma und Mantua und Débussy im Opernhaus der Marie Louise von Österreich …

Reiseleitung: Prof. Dr. Eva Keblowski, Kunsthistorikerin

1. TAG: ANREISE ÜBER FIDENZA
Anreise durch die Schweiz und durch die Lombardei in die Emilia nach Fidenza, wo wir erstmals dem in Parma tätigen Bildhauer Benedetto Antélami begegnen. Beim Abendessen in einem Restaurant machen wir Bekanntschaft mit der feinen Küche der Emilia (640 km). Vier Übernachtungen in Parma.

2. TAG: RENAISSANCE IN MANTUA
Zum Auftakt Mantua! - Das kleine Städtchen am Mincio birgt Kunstschätze höchster Qualität. Mantegnas Fresken im Herzogspalast und der Freskenzyklus des Raffael-Schülers Giulio Romano im Palazzo del Tè gelten als Perlen der Renaissancemalerei. Der Architekturtheoretiker Alberti knüpfte mit der Kirche S.Andrea an altitalische Traditionen an und schuf ein herausragendes Beispiel sakraler Renaissancearchitektur (120 km).

3. TAG: CORREGGIO & PARMIGIANINO
Dom und Baptisterium markieren das Zentrum des mittelalterlichen Parma. Hier begegnen wir erneut dem Bildhauer Antélami, der Meisterwerke romanischer Plastik für beide Bauwerke schuf. In der Camera di San Paolo begegnen wir den meisterhaften Dekorationen des jungen Correggio ebenso wie in der Kirche S. Giovanni Evangelista. Am Nachmittag lockt Fontanellato zu einem kleinen Ausflug – in der dortigen Rocca erwartet uns eines der Meisterwerke des Parmigianino.

4.TAG: PELLÉAS ET MÉLISANDE
Auch wenn die Barockfassaden eleganter, geschmeidiger und weniger ausladend wirken als in Österreich - die nach römischem Muster streng geometrisch angelegte Altstadt Parmas durchzieht Habsburger Flair. Erlebte das einstige Herzogtum der Farnese nach dem Aussterben der Dynastie und wechselnder Herrschaft doch eine späte Blüte unter der Regentschaft Marie-Louise von Österreichs, der Tochter Kaiser Franz II. und zweiten Ehefrau Napoleons. Im Palazzo della Pilotta, der ehemaligen Residenz der Farnese, besuchen wir die Nationalgalerie und bewundern das ganz aus Holz erbaute Teatro Farnese, Am Nachmittag Opernbesuch im von Marie-Louise von Österreich gegründeten Teatro Regio. Beim Abendessen in einem Restaurant lassen wir den Tag ausklingen.

5. TAG: RÜCKREISE NACH STUTTGART
Rückreise über Mailand und durch die Schweiz nach Stuttgart (640 km).

 

Konzertprogramm

22.03.20 Teatro Regio
Pelléas et Mélisande - Oper von Claude Débussy

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe hier oder im Katalog Seite 140)
• 4 Übernachtungen mit Frühstück
• Zimmer mit Bad/DU,WC
• 2 Abendessen
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
s. Reisebedingungen Ziffer 8

19.03.2020 - 23.03.2020 | 5 Tage

Parma

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    1295 €
  • Einzelzimmer
    1495 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Opernkarte Parkett
    90 €
  • Opernkarte Zentrale Loge, 1. Preis
    84 €
  • Opernkarte Zentrale Loge, 2. Preis
    72 €
  • Opernkarte Galerie (eingeschränkte Sicht)
    28 €
  • Premium-Versicherung EUROPA
    27 €

Parma

Hotel Stendhal **** in Parma

Das Hotel befindet sich in zentraler Lage. Die Entfernung zum Teatro Regio beträgt wenige Gehminuten. Die Zimmer sind mit modernem Komfort ausgestattet.

www.mercure.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk