Information & Buchung
0711 - 13 96 50
 

Kunst und Liebe im Aufbruch - 1 Tag

Paula Modersohn Becker, Kopf eines kleinen Mädchens mit Strohut
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KTDELIN
Termin:
13.06.2020 - 13.06.2020
Preis:
ab 99 € pro Person

Paula, Otto & Angelika Kauffmann in Lindau & Schwarzenberg

Otto Modersohn war bereits ein etablierter Landschaftsmaler und Hauptvertreter der Worpsweder Künstlerkolonie, als er die junge, lebensfrohe und hochtalentierte Paula Becker 1897 kennenlernte. Während Otto nach dem Vorbild der französischen Freilichtmalerei großartige Stimmungsbilder der Natur malte und am liebsten in der ländlichen Abgeschiedenheit arbeitete, interessierte sich Paula vor allem für die Darstellung von Menschen im freien Umgang mit Farben und vereinfachten Formen. Auch sie schätzte die ruhevolle Landschaft um Worpswede, doch immer wieder zog es sie fort in die pulsierende Kunstmetropole Paris, wo sie ihren Malstil weiterentwickelte und Meisterwerke der frühen Moderne schuf. Paula Modersohn-Becker gilt als Pionierin der modernen Malerei, die selbstbewusst ihre einzigartige Bildsprache in einer von Männern dominierten Welt der Kunst entwickelte. Die Ausstellung wirft damit ein Licht auf die damalige Stellung der Frau und die Suche eines überraschend fortschrittlichen Paares nach einem sinn- und kunsterfüllten Leben auf Augenhöhe. Ein Abstecher führt nach Vorarlberg – für den Hochaltar der Pfarrkirche in Schwarzenberg malte Angelika Kauffmann die Marienkrönung des Hochaltars.

Reiseleitung: Katja Nellmann, Kunsthistorikerin M.A.

Abfahrt: Stuttgart-Jägerstraße 07.30 Uhr – Rückkehr gegen 20.30 Uhr

Abfahrt: Pforzheim, Güterstraße Busspur gegenüber Landratsamt 6.30 Uhr

- Busfahrt

- Führung

- Eintritte

- VVS

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

13.06.2020 - 13.06.2020 | 1 Tag

Tagesfahrt

  • Preis pro Person
    99 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk