Bretagne - der faszinierende Süden - Wanderreise - 8 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
2 Termine
06.07.2022 - 13.07.2022

Das milde Klima und die ursprüngliche Natur machen das westliche Ende Frankreichs zu einem Paradies für Wanderer. Wilde Steilküsten, bizarre Felsformationen und das Wechselspiel der Gezeiten sorgen für abwechslungsreiche Routen. Diese Landschaft faszinierte die Menschen zu allen Zeiten. Unternehmen Sie eine Zeitreise zu Menhiren und Steinkreisen, Leuchttürmen und Kirchen. Entdecken Sie die Landschaft, die den Maler Paul Gauguin faszinierte und in der heute Kommissar Dupin ermittelt.

Besonderheiten und Höhepunkte:

• Traumhafte Küstenwanderungen
• Im Land von Kommissar Dupin und Paul Gauguin
• Pont Aven, Halbinsel Crozon, Quimper, Carnac

1. Tag Anreise über Paris nach Josselin
TGV-Anreise nach Paris. Fahrt im Heideker-Bus zum Hotel in Josselin.

2. Tag Im Land der Spitzhauben
Die Wanderung startet auf der Halbinsel Penmarc‘h bei einem typisch bretonischen Kalvarienberg und führt über fantastische Strände zu einem der höchsten Leuchttürme Frankreichs (ca. 3 Std., weitgehend eben). Der Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Blick belohnt!

3. Tag Sandstrände und weite Blicke
Wanderung entlang der wilden Westspitze der Cornouaille von der Pointe du Van über die malerische kleine Bucht Baie des Trépassés mit ihrem Sandstrand zur Pointe du Raz mit Blick auf die vorgelagerten Inseln (ca. 3 Std., ca. 100 Höhenmeter auf/ab). Dann Stadtführung in Quimper.

4. Tag Spektakuläre Schauplätze
Wanderung am westlichen Ende der Halbinsel Crozon, dem vielleicht schönsten Wandergebiet der Bretagne. Sie erleben die spektakuläre Steilklippe der Pointe de Pen-Hir, die beeindruckenden Erbseninseln "Tas de Pois“ und die Steinreihen von Lagatjar. Dann gelangen Sie in den schönen Hafenort Camaret (ca. 3 Std., ca. 50 Höhenmeter auf/ab). Auf der Rückfahrt zum Hotel Besichtigung des malerischen Locronan.

5. Tag Concarneau – Pont-Aven – Vannes
Besichtigung des mittelalterlichen Concarneau. Kleine Wanderung in Pont-Aven auf den Spuren von Paul Gauguin und Kommissar Dupin (ca. 1,5 Std., ca. 50 Höhenmeter auf/ab). Die Promenade führt über versteckte Übergänge, an Waschplätzen und ehemaligen Mühlen vorbei von einem Ufer zum anderen. Oberhalb des "Liebeswäldchens“ verbirgt sich die Kapelle von Trémalo. Dem mehrfarbigen Kruzifix des Kirchenschiffs hat Gauguin mit seinem "Gelben Christus“ zu weltweiter Berühmtheit verholfen. Weiterfahrt nach Vannes.

6. Tag Wilde Küste und Menhire
Wanderung auf der Halbinsel Quiberon (ca. 3,5 Std, ca. 60 Höhenmeter auf/ab). Die nach Westen ausgerichtete, herrlich wilde Küste bietet selbst bei ruhigem Wetter einen faszinierenden Blick auf die an die Felsen donnernden Wellen! Nachmittags Besuch der Megalithfelder von Carnac.

7. Tag Im Tal der Loire
Fahrt nach Saumur im Loiretal zur Mittagspause und weiter über Bourges zur Zwischenübernachtung in Nevers.

8. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück Busrückreise.

  • Taxi-Service

  • TGV-Anreise von Stuttgart nach Paris (2. Klasse)

  • Weiterfahrt ab Paris und Rückfahrt im 4-/5-Sterne Komfortreisebus

  • 7 x Übernachtung/Frühstück

  • 7 x Abendessen

  • geführte Stadtbesichtigung in Quimper

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Energiezuschlag € 3,- pro Person/Tag

Ihre Reiseleitung: Reimar Kopp

Stornostaffel A

Wählen Sie Ihren Termin
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
September 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
8 Tage
06.07.2022 - 13.07.2022 | 8 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    1349 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1599 €

Vorgesehene Hotels

Hotel/ Nächte
3* Hotel du Château in Josselin (1 Ü)
3* Hotel Garrigae Cap Coz in Fouesnant (3 Ü)
4* Best Western Hotel Vannes Centre Plus (2 Ü)
4* Hôtel Restaurant MERCURE Nevers Pont de Loire in Nevers (1 Ü)
 

Anforderungen: leicht bis mittelschwer, etwas Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschaffenheit: Feld- u. Heidewege, schmale Küstenpfade, teils steinig, meist komfortabel

Gehzeiten: 1,5 - 3,5 Std.

Höhenunterschiede: bis zu 100 Höhenmeter auf/ab

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk