Der Rheinsteig - Wandern auf hohem Niveau - 6 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.10.2022 - 15.10.2022
Preis:
ab 998 € p.P.

Das tief eingeschnittene Rheintal ist berühmt für seine steilen Weinberge und romantischen Burgen. Wir führen Sie über ausgewählte "Sahnestücke“ des über 300 Kilometer langen Fernwanderweges Rheinsteig sowie ein Stück weit über sein linksrheinisches Pendant, den Rheinburgenweg. Sie wohnen im kurfürstlichen Städtchen Eltville, bekannt für seine Sektkellereien. Von hier aus unternehmen Sie auch einen Ausflug nach Rüdesheim und zum Niederwalddenkmal.

Besonderheiten und Höhepunkte:

• Wandern zur schönsten Jahreszeit
• Entdeckungen auf beiden Seiten des Rheins
• Weltberühmte Loreley und Kloster Eberbach

1. Tag Anreise über Mainz nach Eltville
Fahrt nach Mainz, einstige Römerstadt, Kurfürsten-Residenz und Sitz eines Erzbischofs. Geführter Rundgang mit Besuch des romanischen Domes sowie der gotischen Stephans-Kirche mit den Chagall-Fenstern. Fahrt nach Eltville, Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag Rüdesheim und Niederwalddenkmal
Wanderung über die Höhen zum berühmten Niederwalddenkmal. Von dort zum Forsthaus und weiter durch Waldstücke und Weinberge ins benachbarte Weindorf Assmannshausen. Dann von dort durch die Weinberge zurück nach Rüdesheim (ca. 4 Std., ca. 14 km, ca. 400 Höhenmeter auf/ab). In Rüdesheim Gelegenheit zur Einkehr.

3. Tag Rheinsteig und Loreley
Fahrt nach Kaub. Die Pfalz auf der Rheininsel ist eines der berühmtesten Fotomotive der Region. Aufstieg zu einer der beeindruckendsten Etappen des Rheinsteigs. In vielfachem Auf und Ab führt der Weg zu fantastischen Aussichtspunkten, durch stille Wälder, über Wiesen und Felder zum berühmten Loreley-Felsen. Abstieg nach St. Goarshausen (ca. 5 Std., ca. 21 km, ca. 600 Höhenmeter auf/ab). Am Ziel Gelegenheit zur Einkehr.

4. Tag Rheinburgenweg
Fahrt auf die linke Rheinseite nach Bacharach. Spaziergang durch den romantischen Fachwerkort. Aufstieg über die Burg Stahlberg mit schönen Ausblicken auch auf die gegenüberliegende Rheinseite. Wanderung über die Stahlbergschleife durch ein stilles Seitental zu einer malerischen Burgruine. Weiter ein Stück auf dem Rheinburgenweg, linksrheinisches Pendant zum Rheinsteig. Aussichtsreicher Abstieg durch die Weinberge nach Bacharach (ca. 4 Std., ca. 14 km, ca. 500 Höhenmeter auf/ab).

5. Tag Von Kaub nach Lorch
Nochmals Fahrt nach Kaub. Aufstieg durch die Weinberge und Fortsetzung des rechtsrheinischen Höhenweges, diesmal in entgegengesetzter Richtung von Kaub nach Lorch mit spektakulären Ausblicken. Abstieg individuell über einen kleinen, leichten Klettersteig parallel zur Hauptroute möglich (ca. 4 - 5 Std., ca. 14 km, ca. 550 Höhenmeter auf/ab).

6. Tag Kloster Eberbach
Fahrt zum Kloster Eberbach. Führung durch die altehrwürdigen Mauern, einst Kulisse für den berühmten Film "Der Name der Rose“. Kleine abschließende historische Wanderung in den Wäldern rund um das Kloster (ca. 1,5 Std., wenig Höhenunterschiede). Einkehrmöglichkeit zur Mittagspause, anschließend Heimfahrt.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 5 x Übernachtung/Halbpension

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Energiezuschlag € 3,- pro Person/Tag

Ihre Reiseleitung: Hatto Weber

Stornostaffel A

10.10.2022 - 15.10.2022 | 6 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    998 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1108 €
    Zur Buchung

Sie wohnen im 3-Sterne-Hotel Frankenbach im Herzen von Eltville am Rhein, inmitten der malerischen Plätze der Altstadt gelegen. Das Rheinufer erreichen Sie in wenigen Gehminuten. Die individuell eingerichteten Zimmer sind mit modernem Komfort ausgestattet. Im Restaurant serviert man Ihnen lokale Spezialitäten und im Café mit Konditorei werden leckere hausgemachte Kuchen angeboten.

Anforderungen: zumeist mittelschwer, teils anspruchsvoll, Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschaffenheit: Wald- und Forstwege, Wiesen- und Feldwege, Wirtschaftswege, selten asphaltiert, leichte Felssteige durch die Weinberge, stellenweise Treppen

Gehzeiten: 1,5 - 5 Std. (abkürzbar)

Höhenunterschiede: bis zu 600 Höhenmeter auf/ab

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk