Der Untergang des Römischen Reiches - 4 Tage

Der Untergang des Römischen Reiches
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.09.2022 - 11.09.2022
Preis:
ab 1053 € p.P.

und die Kaiserstadt Trier

 
Wahrlich, in keiner anderen Stadt könnte die Ausstellung der Superlative „Der Untergang des Römischen Reiches“ besser stattfinden, als in Trier: Sie ist verbunden mit letzten Höhepunkten römischer Macht- und Prachtentfaltung und mit den Figuren Kaiser Konstantins und Kaiserin Helenas. So bilden die römischen Relikte – Porta Nigra, Kaiserthermen, Amphitheater und  die gewaltige „Basilika“ – den großartigen Rahmen für diese Ausstellung, die Maßstäbe setzt! In der zentralen Ausstellung zeigt das Rheinische Landesmuseum die wenig bekannte Epoche des  Reiches im 4. und 5. Jahrhundert. Der Blick des Museums am Dom richtet sich insbesondere auf die Mosel- und Rheinregion von den Anfängen des Christentums bis ins 7. Jahrhundert und das Stadtmuseum Simeonstift beleuchtet das Fortleben des Römischen Reiches in der Kunst- und Kulturgeschichte. Hinzu gesellen sich natürlich der einzigartige Dom mit seiner ganzen majestätischen Architektur und Geschichte sowie die kürzlich restaurierte Liebfrauenkirche, einem Initialbau der deutschen Gotik.
 
Höhepunkte: dreiteilige Ausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“, Konstantinsbasilika, Amphitheater, „Kaiserthermen“, Porta Nigra, Dom, Liebfrauenkirche
 
Versteckte Kleinode: St. Matthias, Erzbischöflich-/Kurfürstliches Palais, Palais Kesselstatt, Dreikönigenhaus, Steipe
 
 Reiseleitung: Michael Wenger, Kunsthistoriker M.A.

1. Tag: Porta Nigra und Simeonstift
Nach der Ankunft in Trier wenden wir uns zunächst einem der faszinierendsten römischen Bauten zu, der weltbekannten Porta Nigra. Im Simeonstift erzählen  Kunstwerke aus fünf Jahrhunderten von der Faszination für die Idee „Rom“, deren Echo bis in unsere Gegenwart reicht (300 km). Drei Übernachtungen in Trier.
 
2. Tag: Dom, Liebfrauenkirche und Konstantinsbasilika
Vormittags widmen wir uns Dom und Liebfrauenkirche, einer Doppelkirchenanlage, die bis in die Spätantike zurückreicht. Auf diesen Ursprüngen fußt auch die einzigartige Gestalt des Doms, während die Liebfrauenkirche im frühen 13. Jahrhundert komplett erneuert wurde. Nachmittags zeigt die Ausstellung im Museum am Dom, wie die christliche Kirche in das Machtvakuum treten konnte, das durch den Zerfall des Römischen Reiches entstand. Den Abschluss des Tages bildet der Besuch der Konstantinsbasilika, der ehemaligen Aula des kaiserlichen Palastes. 
 
3. Tag: Apostel Matthias und Römisches Amphitheater
Weit vor den Toren der Stadt erhebt sich die Großkirche St. Matthias, die das Grab des gleichnamigen Apostels beherbergt. Es folgen die weitläufigen Kaiserthermen mit ihrer überaus komplexen Geschichte und am Nachmittag das Amphitheater mit seiner „Unterwelt“. Am späteren Nachmittag: Freizeit in der Innenstadt.
 
4. Tag: „Der Untergang des Römischen Reiches im Landesmuseum“
Der ganze Vormittag gehört der Ausstellung „Der Untergang des Römischen Reiches“ im Landesmuseum. Hochkarätige, internationale Leihgaben ziehen Sie auf über 1000 m² in ihren Bann! Zum Abschluss widmen wir uns dem mittelalterlichen Herzen Triers, dem Hauptmarkt! Anschließend Rückreise nach Stuttgart (300 km).
 

  • Fahrt im klimatisierten 4-Sterne-Komfortreisebus
  • Taxiservice
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück 
  • Abendessen am Anreisetag
  • Zimmer mit Bad/Dusche, WC
  • Reiseleitung und Führungen
  • Eintrittsgelder
 
 

Teilnehmerzahl: min.15, max. 25 Personen
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann
der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom
Reisevertrag zurücktreten. Stornostaffel A

 
 

 

08.09.2022 - 11.09.2022 | 4 Tage
Der Untergang des Römischen Reiches
 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    1053 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1199 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • 4-Sterne-Komfort-Schutz (Inland) ab
    44 €
Der Untergang des Römischen Reiches
 

Deutscher Hof in Trier

 
Das Hotel befindet im Herzen des römischen und des modernen Trier. Sämtliche Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß erreichbar. Die Zimmer sind modern und komfortabel ausgestattet. Den Gästen stehen Sauna, Whirlpool und Solarium zur Verfügung.
 
www.hotel-deutscher-hof.de
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk