Friaul und Istrien - Kulturreise - 8 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.04.2023 - 15.04.2023
Preis:
ab 1715 € p.P.

Eine Osterreise an die nördliche Adria bietet vielfältige Möglichkeiten, die Natur und Kultur der Region zu erleben. Im Gegensatz zu den intensiven Studienreisen erlaubt diese Osterreise eine ruhige Woche mit viel Natur, von der Bootsfahrt durch die Lagune bis zum Naturpark der Brioni-Inseln. Die Ostermesse in Aquileia bildet mit ihrer festlichen Musik einen Höhepunkt im Kirchenjahr der ehrwürdigen Kathedrale der einstigen Patriarchen von Aquileia.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Ostermesse im Dom von Aquileia
  • Bootsfahrt zur Insel Brioni
  • UNESCO-Weltkulturerbe Bischofspalast in Poreč

1. Tag Anreise nach Tissano
Anreise und Zimmerbezug für zwei Nächte in der Villa di Tissano.

2. Tag Ostersonntag in Aquileia
Am Ostersonntag besuchen Sie die Ostermesse in Aquileia und machen einen nachmittäglichen Spaziergang durch die Ausgrabungen von Aquileia. Anschließend wird der
Dom besichtigt.

3. Tag Ostermontag Rovinji, Pula
Fahrt durch Slowenien über die kroatische Grenze (gültiger Ausweis notwendig!) nach Rovinji, einem malerischen Städtchen, dessen Architektur die Erinnerung an Jahrhunderte venezianischer Herrschaft bewahrt hat. Es ist eines der hübschesten Stadtbilder der östlichen Adria. Am Abend erreichen Sie dann Pula. Gemeinsames Abendessen.

4. Tag Pula
In Pula besuchen Sie das Amphitheater, die römischen Tempel und andere Bauten aus der bewegten Geschichte der Stadt, die im 19. Jahrhundert Sitz der österreichischen Flotte war. Für Spaziergänge durch die Gassen und auf die Burg sowie schöne Ausblicke aufs Meer ist am Nachmittag viel Zeit.

5. Tag Brioni, Nesactium
Mit einem Boot fahren Sie auf die Insel Brioni, die seit dem 19. Jahrhundert die Insel Residenz reicher und mächtiger Männer war. Zuletzt diente sie Tito als Sommersitz. Ein kleines Museum erinnert an diese Zeit der Insel als Treffpunkt der blockfreien Welt. Am Nachmittag Spaziergang in das neben Pula gelegene Nesactium (ca. 2 km flacher Weg).

6. Tag Poreč
Heute verlassen Sie Pula in Richtung Poreč, wo der Komplex des Bischofspalastes in Ruhe angeschaut wird. Nach der Mittagspause Weiterfahrt in das Städtchen Novigrad. Dort ist vom alten Domkomplex leider nur die Krypta erhalten, die aber die interessanteste von ganz Istrien ist. Durch Slowenien fahren Sie zurück nach Tissano.

7. Tag Lagune von Marano
Mit einem Schiffchen fahren Sie etwa 2 Stunden durch die ganze Lagune in das am westlichen Ende gelegene Marano. Dort können Sie durch das winzige Fischerstädtchen bummeln und die Vogelwelt der Lagune im Naturschutzgebiet bewundern.

8. Tag Heimreise

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne Komfortreisebus

  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Tissano

  • 3 x Übernachtung/Frühstück in Pula

  • 1 x Abendessen in Pula

  • bootsfahrten lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Fährüberfahrten

  • Audio-Führungssystem

  • Reiseleitung ab/bis Tissano

  • Ihre Reiseleitung: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Stornostaffel A

08.04.2023 - 15.04.2023 | 8 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    1715 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1855 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • DZ zur Alleinbenutzung
    1915 €

3* Hotel Villa di Tissano in Tissano für 4 Nächte
3* Hotel Amfiteatar in Pula für 3 Nächte
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk