Im Fokus Barock: Salzburg - 4 Tage

Salzburg, Kollegienkirche Foto: Zairon
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.08.2022 - 15.08.2022
Preis:
ab 1025 € p.P.

"Kaiserbarock"

Die Fürsterzbischöfe von Salzburg herrschten von 1328 bis 1803 nicht nur über ihre Diözese, sondern auch über ihr Eigenterritorium, das „Erzstift“. In Salzburg residierten sie also nicht nur in ihrem geistlichen Amt, sondern auch in ihrem weltlichen. Unter Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau hielt der Frühbarock Einzug an der Salzach. Auf ihn geht die Neue Residenz, Mirabell, sein Mausoleum, aber zu allererst der Dom zurück. Den Hochbarock bereitete Giovanni Gaspare Zucalli mit St. Erhard und St. Kajetan vor. Der Imperialbarock ist mit dem Namen Johann Ernst von Thun und Hohenstein verknüpft. Er holte den kaiserlichen Hofarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach nach Salzburg, der ihm die Kollegienkirche, die Ursulinenkirche und die Dreifaltigkeitskirche sowie das Lustschloss Kleßheim erbaute. Fischer von Erlach brachte den Kaiserbarock Wiener Prägung ins Salzkammergut. Neben dem Kirchenbarock trumpft Salzburg mit der Residenz auf, einem seit der Spätrenaissance immer wieder veränderten Ensemble. Zwischen 1695 und 1715 wurden die Prunkräume aufwändigst neu gestaltet und zum Teil von Martino Altamonte und Johann Michael Rottmayr mit Deckenbildern versehen. Für die Entwicklung des gesamten nordalpinen Barocks lieferten die Bauten und Kunstschätze die zwischen 1600 und 1720 in Salzburg entstanden wesentliche Anregungen. Alles, was in dieser Zeitspanne hier entstanden ist, ist von europäischem Format, vieles besitzt Weltrang.

 
Höhepunkte: Frühbarocker Dom, Residenz mit hochbarocken Prunkräumen und Deckenbildern von europäischem Rang, Kollegienkirche und Dreifaltigkeitskirche von Fischer von Erlach, Mirabellgarten, frühbarockes Schloss Hellbrunn mit Garten.
 
Versteckte Kleinode: Schloss Kleßheim und Ursulinenkirche von Fischer von Erlach, frühbarockem Raitenau-Mausoleum, St. Kajetan und St. Erhard von Zucalli.
 
Reiseleitung: Michael Wenger, Kunsthistoriker M.A.
 

  • Fahrt im 4-Sterne-Komfortreisebus
  • Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe hier oder Katalog Seite 47)
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension
  • Zimmer mit Bad/Dusche, WC
  • kunsthistorische Führungen und Eintrittsgelder

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, maximal 25 Personen
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Stornostaffel A

Bitte beachten Sie dass der verpflichtende Treibstoffkostenzuschlag ab 01.06.2022 nicht im Inklusivpreis enthalten ist.
Bitte buchen Sie den Zuschlag über die Optionsleistungen hinzu.
Sollten Sie den Zuschlag bei der Buchung nicht ausgewählt haben, wird dieser von uns nachgebucht.

 

 

12.08.2022 - 15.08.2022 | 4 Tage
Salzburg - KunstReise
Details
  • Einzelzimmer
    1064 €
    Zur Buchung
  • Doppelzimmer pro Person
    1025 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Treibstoffkostenzuschlag (Bei Reisen ab 01.06.2022 verpflichtend!)
    12 €
  • 5-Sterne-Premium-Schutz (Weltweit) ab
    51 €
Salzburg - KunstReise

Gasthof Schorn in St. Leonhard bei Salzburg
Das komfortable und traditionsreiche Hotel befindet sich vor den Toren Salzburgs. Die Entfernung zur Mozart- und Festspielstadt beträgt wenige Fahrminuten. Die Zimmer verfügen über moderne Komfortausstattung.

www.gasthofschorn.at

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk