Istrien - Kultur und Natur „pur“ - 6 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.10.2022 - 09.10.2022

Der vorgelagerte Insel-Archipel ist einmalig in seiner Vielfältigkeit, und auf der weit in die Adria hinausragenden Halbinsel findet sich eine Fülle historischer Sehenswürdigkeiten und pittoresker Städtchen. Opatija lädt mit seiner prachtvollen Boulevardstraße, den exotischen Parkanlagen und den farbenfrohen Blumengärten zum Verweilen ein. Ein landschaftlicher Höhepunkt ist der jenseits des Velebit-Gebirges gelegene Nationalpark Plitvicer Seen, ein wirklich einmaliges Naturphänomen.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Ausflug Plitvicer Seen
  • Ausflüge auf Kroatiens Inseln
  • Kultur der Antike und des Mittelalters

1. Tag Anreise nach Lovran
Fahrt nach Lovran. Hier fünf Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Excelsior direkt am Meer.

2. Tag Pula – Rovinj
Fahrt nach Pula, in der römischen Antike eine der bedeutendsten Städte auf dem Balkan. Viele steinerne Zeugen jener Zeit sind erhalten geblieben, das gewaltige Amphitheater dominiert das gesamte Stadtbild. Stadtrundgang. Das nächste Ziel ist Rovinj. Ein Spaziergang vermittelt einen wundervollen Eindruck jener einst venezianischen, noch immer stimmungsvollen Hafenstadt.

3. Tag Plitvicer Seen
Frühe Fahrt zu den Plitvicer Seen (UNESCO-Weltnaturerbe). Über die aussichtsreiche Küstenstraße bis Senj und über das hoch aufragende Velebit-Gebirge, vorbei an einsamen Dörfchen zum Nationalpark Plitvicer Seen, ein wahres Naturwunder. 16 Seen sind über zahllose kleine und große Wasserfälle miteinander verbunden. Durch die Bildung von Rauhwacke, einer besonderen Art von Kalkstein, ist diese Landschaft entstanden. Mehrstündiger Aufenthalt mit einem ausgedehnten Spaziergang (geeignetes Schuhwerk notwendig, indiv. abkürzbar). Fahrt mit einem Elektro-Schiff und einem Touristenbähnle.

4. Tag Inselhüpfen: Cres – Lošinj – Krk
Mit der Fähre fahren Sie von Brestova nach Porozina auf die Insel Cres. Der Weg führt über die im Norden kahle, im Süden liebliche und fruchtbare Insel Cres. Weiter über eine kleine Brücke zur Nachbarinsel Lošinj, wo Oliven, Gemüse und Wein angebaut werden. Aufenthalt im Badeort Mali. Danach Fährüberfahrt auf die Insel Krk, von dort über die moderne Hochbrücke auf das Festland zurück, vorbei an Rijeka nach Lovran.

5. Tag Poreč – Opatija
Fahrt durch den Berg Učka, der Opatija vom Hinterland der Halbinsel Istrien trennt, in den beschaulichen Hafenort Poreč. Besuch der Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jh., ein Höhepunkt der Kunst des Balkans. Geführte Besichtigung, dann kleine Mittagspause. Am Nachmittag gemütlicher Besichtigungsbummel durch Opatija.

6. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne Komfortreisebus

  • 5 x Übernachtung/Halbpension

  • Fährüberfahrten

  • örtliche Reiseleitung vom 2. - 5. Tag

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • handlicher Reiseführer

  • Energiezuschlag € 3,- pro Person/Tag

Stornostaffel A

04.10.2022 - 09.10.2022 | 6 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    783 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    863 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Aufpreis Meerblick
    40 €

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Excelsior im Seebad Lovran, umgeben von einem Park und direkt an der Adriaküste. Das Hotel zeichnet sich durch seine elegant eingerichteten Zimmer mit modernem Komfort und seine schöne Lage an der Opatija-Riviera aus. Es verfügt über ein Spa-Zentrum mit Massageräumen und Sauna, sowie über ein Frei- und Hallenbad, in dem Sie herrlich entspannen können. Der Strand ist zu Fuß bequem in fünf Minuten zu erreichen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk