Jahreswechsel in Brünn - 5 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.12.2021 - 02.01.2022
Preis:
ab 895 € p.P.

Die südmährische Metropole Brünn ist weniger aufgeregt als Prag und ein idealer Ausgangsort für Ausflüge zu den zahlreichen Schlössern aus den Zeiten der Habsburger Monarchie. Das Panorama der reizvollen Altstadt wird von der Burg Spielberg und vom Dom St. Peter und Paul dominiert. Die Brünner Theater sind bekannt für ausgezeichnete Inszenierungen. Genießen Sie einen entspannten Jahreswechsel mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm!

Besonderheiten und Höhepunkte

  • "Nabucco“ im Janáček-Theater

  • Gelegenheit zum Besuch des Neujahreskonzertes

  • Ausflug in den Mährischen Karst

1. Tag Anreise nach Brünn

Fahrt in die südmährische Metropole, Ankunft am späten Nachmittag. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag Brünn und Ballettabend

Geführter Spaziergang durch die historische Altstadt. Sie sehen u. a. den Freiheitsplatz und das Alte Rathaus mit seinem kunstvollen gotischen Turmportal. Außerdem sehen Sie den "Brünner Drachen“, das "Brünner Rad“, den Krautmarkt mit dem barocken Parnass-Brunnen, das Theater Reduta, den Dietrichstein- und den Bischofspalast. Beherrscht wird das Stadtbild von der Burg Spielberg und dem Dom St. Peter und Paul, der auf dem Petrovhügel thront. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel, anschließend Spaziergang zum Janáček-Theater, wo um 19.00 Uhr die Oper "Nabucco“ beginnt (Dauer ca. 2,5 Std.).

3. Tag Mährischer Karst und Silvesterfeier

Fahrt mit Ihrer Reiseleitung in den Mährischen Karst, ein wildromantisches, zerfurchtes Terrain mit Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Eine Bimmelbahn bringt Sie zur Punkva-Höhle. Sie sehen bizarre Tropfsteingebilde und unternehmen einen Teil der Besichtigung in Booten auf dem unter irdischen Fluss Punkva. Rückfahrt zum Hotel. Um 19.00 Uhr Beginn der Silvesterfeier im Hotel mit Unterhaltungsmusik, Tanz und Showprogramm.

4. Tag Nikolsburg, Eisgrub und Konzert

Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie einen Ausflug ins südmährische Weinbaugebiet. Rundgang durch Nikolsburg. Das Schloss beherrscht das Stadtbild und von weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche. Weiter zur größten komponierten Parkanlage Europas. Mitte des 13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die Ländereien um Eisgrub, kultivierten das Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in einem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Anschließend Fahrt zum Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen und Zinnen. Um 20.00 Uhr Gelegenheit zum Besuch des Neujahrskonzertes der Brünner Philharmonie (fakultativ).

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Rückfahrt zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne Komfortreisebus

  • 4 x Übernachtung/Frühstück

  • 3 x Abendessen

  • 1 x kleiner Snack

  • 1 x Silvestergala

  • 1 x Eintrittskarte "Nabucco" Kat. 1

  • Eintritt für Schwimmbad und Sauna

  • örtliche Reiseleitung vom 2. bis 4. Tag

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

29.12.2021 - 02.01.2022 | 5 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    895 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    995 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie, Kat. 1, 01.01.2022, 20.00 Uhr
    55 €

Sie wohnen im 4-Sterne-Superior-Hotel Best Western Premier International Brno, im Stadtzentrum von Brünn gelegen. Die freundlich eingerichteten Zimmer verfügen über modernen Komfort. Das Hotel bietet außerdem ein Relax-Zentrum mit Schwimmbad, Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Solarium und Massage sowie eine Bar und ein Casino. www.hotelinternational.cz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk