NEU Venedig – Kunst und Geschichte zwischen Europa und dem Orient - 7 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.10.2021 - 28.10.2021

Wer Venedig in relativer Ruhe erleben will, muss dies im Spätherbst unternehmen. Es ist noch nicht kalt und die Touristenströme lassen erheblich nach, die Kreuzfahrtschiffe und Campingurlauber von der Adriaküste verschonen die Stadt, endlich Gelegenheit, selbst die beliebtesten Monumente wie den Markusdom und den Dogenpalast in Ruhe zu besuchen. Venedig ist eine ganz einmalige Synthese aus West und Ost, Nord und Süd. Als (offizieller) Teil des byzantinischen Reiches wurde die Stadt groß und konnte sich vor der Einmischung deutscher Kaiser und römischer Päpste im Mittelalter schützen. Den geschickten und wohl auch rücksichtslosen Kaufleuten gelang es, eine Monopolstellung im Handel mit orientalischen Luxusgütern zu erwerben, was den legendären Reichtum der Stadt begründete. Aus den Sümpfen entstand im Mittelalter eine der größten Städte Europas, die sich seit dem Jahr 1000 langsam auch mit stattlichen Bauten prachtvoll in Szene setzte. Das Quartier in einem netten Hotel bei der Oper, mitten in der Stadt, macht die Wege kurz und ermöglicht wieder, abends auch auf eigene Faust gute Lokale zu entdecken, wenn man nicht am gemeinsamen Essen teilnehmen möchte; daher ist nur eines im Paket der Leistungen enthalten.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Idealer Reisezeitraum im ,,Sommer von St. Martin''

  • Rund um den Markusplatz

  • Frari-Bezirk und Rialto-Bezirk

1. Tag Anreise nach Venedig

Anreise mit dem Bus nach Venedig. Transfer mit dem Boot zum Hotel. Gemeinsames Abendessen im Restaurant.

2. Tag Rund um den Markusplatz

Gang zum Markusplatz. Einführung in die Geschichte und besondere kulturelle Situation Venedigs im Caffé Specchi am Platz, das schönste und vielleicht älteste Kaffeehaus Venedigs, oder der Welt? Danach Markusplatz und Markusdom. Nach der Mittagspause Besichtigung des Dogenpalastes als Abbild der venezianischen Verfassung. Anschließend ein Gang durch die Gassen.

3. Tag Murano und Torcello

Murano mit Glasmuseum und Dom mit seinem herrlichen Fußboden, Torcello mit berühmten Mosaiken und Dombezirk. Fahrt auf dem Canal Grande mit Geschichte der Palazzi.

4. Tag Frari-Bezirk

In der Frari-Kirche Höhepunkte der venezianischen Malerei, dann Scuola di San Rocco. Besichtigung der Palladiokirchen, San Giorgio Maggiore und Il Redentore, und Santa Maria della Salute.

5. Tag Rialto-Bezirk

San Zaccaria mit Bellinis Altarbild, der Rialto-Bezirk, die Ca‘ d‘Oro, San Giovanni e Paolo mit dem Standbild des Colleoni. Tizian in der Jesuitenkirche und kleinere Kirchen am Wegrand.

6. Tag Venezianische Malerei

Tiepolo in der Kirche der Scalzi, in der Scula dei Carmini und im Palazzo Sandi. Die Ca’Rezzonicco mit Tiepolo, Guardi und Canaletto und Zusammenfassung und Ausklang in der Galerie dell‘Accademia.

7. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Boot zum Bus. Anschließend Heimreise.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4/5-Sterne-Komfortreisebus

  • Transfer zum/vom Hotel mit dem Boot

  • 6 x Übernachtungen/Frühstück

  • 1 x Abendessen im Restaurant

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu den Besichtigungspunkten in Venedig

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Für diese Reise gilt Stornostaffel A lt. AGB

22.10.2021 - 28.10.2021 | 7 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    1480 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1640 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
    ausgebucht
    1880 €

Sie wohnen mitten im Zentrum im 3-Sterne Superior Hotel La Fenice et des Artistes, das sich direkt beim berühmten Opernhaus befindet. Durch die zentrale Lage können Sie jederzeit durch die romantischen Gassen bis zum Markusplatz schlendern.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk