Silvester in Brünn - Silvesterreise - 5 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.12.2022 - 02.01.2023
Preis:
ab 1095 € p.P.

Die südmährische Metropole Brünn ist ein idealer Ausgangsort für Ausflüge zu den zahlreichen Schlössern aus den Zeiten der Habsburger Monarchie. Das Panorama der reizvollen Altstadt wird von der Burg Spielberg und vom Dom St.-Peter-und-Paul dominiert. Die Brünner Theater sind bekannt für ausgezeichnete Inszenierungen und die Brünner Philharmonie erfreut die Besucher auch 2023 mit einem Neujahrskonzert.

Besonderheiten und Höhepunkte

• "Nabucco“ von Giuseppe Verdi
• Gelegenheit zum Besuch des Neujahrskonzertes
• Ausflug in den Mährischen Karst und nach Olmüt

1. Tag Anreise nach Brünn

2. Tag Brünn – Mährischer Karst – Oper
Geführter Spaziergang durch die historische Altstadt von Brünn. Beherrscht wird das Stadtbild vom Dom St. Peter und Paul, der auf dem Petrov-Hügel thront und von der Burg Spielberg, die in ihrer wechselhaften Geschichte als Zitadelle, Kaserne und Kerker diente und heute das Stadtmuseum beherbergt. Anschließend fahren Sie in den Mährischen Karst, ein wildromantisches, zerfurchtes Terrain mit großartigen Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Eine kleine Bimmelbahn bringt Sie zur Punkvahöhle. Sie sehen bizarre Tropfsteingebilde und unternehmen einen Teil der Besichtigung in Booten auf dem unterirdischen Flüsschen Punkva. Danach Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. Anschließend gehen Sie ins Janacek Theater, wo um 19.00 Uhr die Oper "Nabucco“ von
Giuseppe Verdi beginnt.

3. Tag (Silvester) Nikolsburg – Eisgrub
Ihr heutiger Ausflug ins südmährische Weinbaugebiet beginnt mit einem Rundgang durch Nikolsburg (Mikulov). Das mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche vom Heiligen Berg herüber. Weiter südlich finden Sie die größte komponierte Parkanlage Europas. Mitte des 13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die Ländereien um Eisgrub (Lednice), kultivierten das brachliegende Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders sehenswert ist das im Geiste der Romantik neugotisch umgebaute Schloss Eisgru mit seinen Spitzbogen und Zinnen. Um 19.00 Uhr Beginn der Silvesterfeier im Hotel. Hier erwartet Sie ein Buffetabendessen mit Unterhaltungsmusik,Tanz und Showprogramm.

4. Tag (Neujahr) Olmütz – Konzert
Ausflug nach Olmütz. Mit ihren zahlreichen prächtigen Kirchen, schönen Adelspalästen und brunnengeschmückten Plätzen ist Olmütz eine der sehenswertesten Städte der Tschechischen Republik. Beim Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum kennen. Um 20.00 Uhr Gelegenheit zum Besuch des Neujahrskonzerts der Brünner Philharmonie.

5. Tag Heimreise

Taxi-Service

• Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

• 4 x Übernachtung/Frühstück im Hotel

• 4 x Abendessen im Hotel

• Silvesterfeier im Hotel

• Eintrittskarte "Nabucco“ Kat. 1

• Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

• örtliche Reiseleitung vom 2. bis 4. Tag

• Eintritt für Schwimmbad und Sauna

Stornostaffel A

29.12.2022 - 02.01.2023 | 5 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    1095 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1250 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Kat. 1 Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie 01.01.2023, 20.00 Uhr
    55 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk