Toskana zur Kamelienblüte - 5 Tage

Heideker
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.03.2022 - 21.03.2022
Preis:
ab 595 € p.P.

Während wir uns in Deutschland noch bemühen den Winter zu vertreiben, sieht es südlich der Alpen schon ganz anders aus. Im milden Klima Italiens blühen schon die Kamelien. Sie, die in Ostasien beheimatet sind, hatten ihren modischen Höhepunkt in Europa im 19. Jahrhundert. Also zu einer Zeit, in der auch der berühmte Roman von Alexandre Dumas d. J. erschien. Seit dieser Zeit erfreuen sich alljährlich die Menschen an der Farbenvielfalt der Blüten. Wir haben für Sie ein Programm zusammengestellt, in dem auch die Kultur und der Genuss nicht zu kurz kommen.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Ausstellung der ältesten Kamelien in Sant'Andrea di Compito
  • Ausflug nach Pisa
  • Besuch des Vespa-Museums

1. Tag Anreise nach Pescia
Über die Alpen erreichen Sie Pescia. Die Stadt ist seit jeher bekannt für ihren Blumenmarkt und die Papierherstellung. Hier beziehen Sie Ihr 4-Sterne-Hotel.

2. Tag Pisa – Vespa-Museum
Bereits am Morgen wartet einer der kulturellen Höhepunkte der Reise auf Sie: Pisa mit der weltberühmten Piazza dei Miracoli, "Platz der Wunder“. Dort haben Sie Gelegenheit, den berühmten "Schiefen Turm“ anzuschauen und den Dom und das Baptisterium zu besuchen. Anschließend geht es in die unweit gelegene Stadt Pontedera. Die Firma Piaggio baut hier seit mehr als einem halben Jahrhundert unter anderem motorisierte Zweiräder. Sie besuchen das äußerst sehenswerte Vespa-Museum, das nicht nur für Technik-Liebhaber interessant ist, verknüpft sich doch für viele von uns mit diesen "kultigen“ Fahrzeugen so manche schöne Jugend-Erinnerung.

3. Tag Blütenpracht
Die vielen Farben, in denen die Kamelien blühen, werden Sie begeistern. Von weiß über gelb, rosa, rot und lila leuchten sie Ihnen entgegen. Die ältesten Kamelien des Landes wachsen in Sant‘Andrea di Compito. Dieses Bergdorf werden Sie besuchen und dort die Ausstellung der ältesten Kamelien des Landes anschauen. Wussten Sie, dass einige chinesische Exemplare auf über 1000 Jahre geschätzt werden? Im Anschluss geht es in die Villa Orsi, wo Sie riesige Kamelien bestaunen können. Danach folgt ein Aufenthalt in der Villa Torrigiani. Hier, in diesem prunkvollen Herrensitz aus dem 16. Jahrhundert, gibt es eine wundervolle Parkanlage, die bereits 1650 angelegt wurde. Bei der Umgestaltung im 19. Jahrhundert wurden dann nicht nur viele exotische Bäume, sondern auch viele Kamelienbäume, die Wappenblume der Besitzerfamilie, gepflanzt.

4. Tag Lucca und Pietrasanta
Freuen Sie sich heute auf die beschauliche und charmante Stadt Lucca. Der Geburtsort des Komponisten Puccini kann sich sehen lassen: der Dom, die Kirche San Michele und die perfekt erhaltenen Stadtmauern beeindrucken den Besucher. Weiterfahrt nach Pietrasanta. Das historische Zentrum von Pietrasanta, mit seinem eleganten Domplatz, gilt als eines der eindrucksvollsten der Zone. In einem alten Kloster befindet sich das "Museo dei Bozzetti“. Als Zentrum der Bearbeitung und der Kunst des Marmors war Pietrasanta für Jahrhunderte der Treffpunkt für Künstler und Bildhauer.

5. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne Komfortreisebus

  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet

  • 2 x Abendmenü

  • 1x Pasta Party

  • 1x toskanisches Abendessen

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Stornostaffel A

17.03.2022 - 21.03.2022 | 5 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Doppelzimmer pro Person
    595 €
    Zur Buchung
  • Einzelzimmer
    685 €
    Zur Buchung

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Villa delle Rose in Pescia, einer Villa aus dem 18. Jahrhundert mit einem großen Garten mit üppiger Blumenpracht. Die eleganten Zimmer verfügen über Dusche/WC, Telefon, Klimaanlage und TV. Im Hotelrestaurant werden Ihnen typische Gerichte der Toskana serviert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk