Sicher unterwegs mit Binder Reisen

 

Liebe Reisegäste,

 

Ihre Gesundheit ist uns besonders wichtig. Daher haben wir für Sie hier wichtige Informationen zusammengefasst, die Ihnen unsere Maßnahmen zum Hygiene- und Gesundheitsschutz aufzeigen.

 

2G-Regel auf Tages- und Mehrtagesreisen

Seit dem Erreichen der Alarmstufe II in Baden-Württemberg gilt auf allen touristischen Busreisen die 2G-Regel. Somit benötigen Sie für die Teilnahme an unseren Fahrten einen gültigen Impf- oder Genesungsnachweis. Bitte halten Sie diesen beim Einstieg in den Bus bereit.

 

3G-Regel bei Transferleistungen ohne touristischen Hintergrund

Auf Transferfahrten ohne touristischen Hintergrund gilt weiterhin die 3G-Regel. Teilnehmer müssen den enstsprechenden Nachweis vorzeigen und Ihre Kontaktdaten angeben. Entsprechende Dokumente können Sie vor Ihrer Mietbusfahrt hier herunterladen.


Alle Informationen finden Sie in unseren Hygienekonzepten, welche Sie sich hier anschauen und herunterladen können:

HYGIENEKONZEPT REISEN           HYGIENEKONZEPT MIETBUS

 

Unbeschwert Reisen

- wir haben unsere Reisebusse aufgerüstet!

Ob Reisegast bei einer touristischen Reiseveranstaltung, Teilnehmer bei Vereinsausflügen oder Besucher von Firmen und deren Mitarbeiter:

Diese neuen Aktivfilter filtern 99 Prozent der Aerosole aus der Luft. Das Papiervlies ist zudem mit einer Fruchtsäureschicht überzogen. Kommt das Corona-Virus damit in Berührung, wird seine Hülle zerstört. Eine Studie der Technischen Universität Berlin hat die Wirksamkeit bestätigt.

Darüber hinaus sorgt das Klimasystem der Busse für stets frische Luft.

Die Klimaanlage führt im Automatikmodus immer die größtmögliche Frischluftmenge zu, um ein Optimum aus Klimakomfort und Energieeffizienz zu erzielen.
Bei hohen Außentemperaturen ist bei Reisebussen die Frischluftklappe 100% geöffnet, es verbleiben bei den meisten Modellen zur Kühlung technisch bedingt 15% Umluft.

 

Die temperierte Luft mit hohem Frischluftanteil wird von oben eingeblasen und im Fußraum abgeführt.
In dieser vertikalen Luftbewegung werden gewaltige Luftmassen befördert. Als Vergleich: Durch einen Doppelstockbus gleitet pro Stunde die Luftmenge von bis zu 35 Einfamilienhäusern von den Köpfen der Fahrgäste in Richtung Fußraum.

Mindestluftwechselrate Wohngebäude: 0,5 mal pro Stunde, während im Bus alle 2 - 4 min ein Austausch sichergestellt ist.

Somit wird die gesamte Luft im Innenraum eines Reisebusses permanent ausgetauscht.
Dazu kommt, dass sich in einem Reisebus eine überschaubare Anzahl von Personen auf einen vergleichsweise großen Raum verteilen.

Wussten Sie schon, dass im Vergleich zum Flugzeug und der Bahn der Luftaustausch im Reisebus am schnellsten erfolgt? Durch die modernen Klimaanlagen erfolgt ein kompletter Luftaustausch alle 1 bis 2 Minuten. Dabei zieht die Klimaanlage Außenluft an und gibt die Innenraumluft über den Fahrzeugboden ab. 

Nach aktuellen Erkenntnissen verringert ein starker Luftaustausch im Fahrgastraum das Risiko der Verbreitung von Viren über die Luft deutlich. Unsere Setra und Mercedes-Reisebusse der Firma EvoBus verfügen über ein sehr leistungsstarkes Klimatisierungssystem mit Be- und Entlüftungskanälen für einen hohen Luftdurchsatz. Im Lüftungsbetrieb erfolgt ein kompletter Luftaustausch häufiger als jede Minute und bei durchschnittlichen Temperaturen im Kühlbetrieb alle ein bis fünf Minuten.
Informationen hierzu finden Sie hier: https://www.busnetz.de/files/20200811_bdo-klimaanlage_bus_flyer.pdf

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk